Sonntag, 23. April 2017
   
Textgröße

Lebenslauf Meiendorf

bei Tiberias Die "Meiendorf" gibt Rätsel auf: 1989 wurde sie in Richtung Mittelmeer überführt. Mittlerweile dient sie als schwimmende Disco im See Genezareth in Israel. Wie der Dampfer aber vom Mittelmeer über die Berge bis zum See gekommen ist, ist völlig unklar.

Alle Daten im Kurzüberblick:

Schiffstyp Typ III c
00.02.1960 Stapellauf
25.05.1960 Ablieferung
00.12.1988 Verkauf, trotz Kurbelwellenschaden an Marcon Invest Inc., Jersey. Umbenannt in "Ramona I"
00.06.1989 repariert ab Hamburg zur Überführung ins Mittelmeer. Einsatz von Zypern
00.00.199x Verkauf  und umbenannt in "Jumbo Gol". Fährt als schwimmende Disco im See Genezareth
00.00.200x Umbenannt in "Gal Anak"

Die ausführliche Geschichte:

Die "Meiendorf" kam zusammen mit der "Tonndorf" und der "Kirchdorf" von der Sietas Werft. Sie versah viele Jahre den Dienst auf der Finkenwerder Linie, zusammen mit der "Eppendorf" und der "Kirchdorf". Alle vier Schiffe waren zumeist ohne das abnehmbare Dach unterwegs, wobei die "Meiendorf" gelegentlich in der Hochsaison den Dienst zur Niederelbe verstärkte. Sie gehörte lange Zeit zur Finkenwerder Flotte, war aber häufiger in Hamburg, als die beiden anderen "Schnelldampfer" der Linie 62.

Fotos der Meiendorf

User Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben